Kabarettist Michael Klink sucht als LinkMichel endlich RUHE!, und die er muss er gelegentlich lautstark einfordern. Der Zuschauer erlebt vieles, was er aus dem eigenen Alltag kennt, gespickt mit einem Pointenfeuerwerk, das sich gewaschen hat. Das Programm des Mannheimer Künstlers ist energiegeladen, temporeich und einfach saukomisch.

Samstag, 24. 03. 2018/ Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Eintritt: 18.- (AK) und 16.-€ (VVK), der Vorverkauf beginnt demnächst.

Barbara ZechelEdith, mon amour - die großen Piaf-Klassiker
Chansons und Poesie mit Barbara Zechel

Wer kennt sie nicht, die Chansons "Non, je ne regrette rien", "La vie en rose" oder "Milord"! Die Sängerin und Schauspielerin Barbara Zechel lässt mit ihrer eindrücklichen Stimme die Chanson-Legende Edith Piaf auferstehen. Begleitet wird sie dabei von Pianist Christian Maurer.

Die Texte der Chansons werden übersetzt, sodass auch diejenigen französisches Lebensgefühl erleben dürfen, die der französischen Sprache nicht mächtig sind. Freuen Sie sich auf einen stimmungsvollen Abend!

Eintritt: 20.-€ (VVK) und 22.-€ (AK)

Vorverkauf auf dieser Webseite, bei Buchhandlung Oelbermann und im Kino

Samstag, 17.2.2018, 20:00 Uhr (Einlass 19:00 Uhr) Tickets

High NoonAm 24. November wird es wild beim Kinoverein: Für die Doppelwestern-Nacht mit den Klassikern "High Noon" (Beginn 18 Uhr) und "Spiel mir das Lied vom Tod" (Beginn 20:15 Uhr) können Karten reserviert werden. Wer sich in der Pause zwischen beiden Filmen stärken möchte, reserviert seine Portion Chili con Carne unter 0172 954 2819 (Thomas Feja-Schäfer) oder unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Der Eintritt beträgt für einen Film 8.-€ und für beide 12.-€. 

Für Cineasten ist die Western-Nacht eine der letzten Möglichkeiten, den Filmklassiker "High Noon" auf der Kinoleinwand zu sehen, da im März die Lizenz für die Vorführung in deutschen Kinos ausläuft.

KiC und vhs Rhein-Pfalz-Kreis zeigen am Donnerstag, 9. November 2017, in Kooperation mit der Deutsch-Japanischen Gesellschaft den mit einem Oscar ausgezeichneten Film "Okuribito" (Nokan - die Zeit des Ausklangs) im Original mit deutschen Untertiteln (131 min/FSK:0). Der im Jahr 2008 von Yojiro Takita gedrehte Film erzählt die Geschichte des jungen Cellisten Daigo, der ein Jobangebot eines vermeintlichen Reisebüros erhält. Tatsächlich handelt es sich um ein Bestattungsunternehmen, das die Toten nach dem traditionellen japanischen Ritus auf die letzte Reise vorbereitet. Daigo schämt sich zunächst für seine neue Tätigkeit und hält sie deshalb vor seiner Familie geheim. Die Persönlichkeit seines Vorgesetzten und Mentors Ikuei hilft ihm jedoch, seine wahre Bestimmung zu entdecken.

Einlass: 18:30 Uhr/ Filmbeginn: 19:00 Uhr

Eintritt: 8.- € (Mitglieder: 5.- €)

In Kooperation mit der Volkshochschule Rhein-Pfalz-Kreis                                                         (Kuba 2012, 80 min., FSK: 12) 

Spanisch mit deutschen Untertiteln

Do, 12. Oktober 2017

Einlass 18:30, Beginn 19:00

Eintritt 8.- €/ KiC-Mitglieder 5.-€ (bitte Mitgliedsausweis mitbringen)

Zur Einstimmung schenken wir Cuba Libre aus, 2.- Euro/Glas

"Melaza" verweist auf Melasse, das Abfallprodukt der Zuckerproduktion. Im gleichnamigen kubanischen Film von Carlos Lechuga ist die Zuckerfabrik geschlossen und ihre bisherigen Arbeiter müssen sehen, wie sie zurechtkommen. Doch Improvisation ist alles in Kuba und so verlieren die beiden Protagonisten Aldo und Monica nicht den Mut. "Melaza" erhielt 2013 den Preis als bester lateinamerikanischer Film und gewann 2014 beim Internationalen Filmfestival Mannheim-Heidelberg den ersten Preis.

Vor dem Film gibt es eine kurze Einführung durch einen Referenten der vhs Rhein-Pfalz-Kreis.

 

 

Schlemmen im Kino? Aber natürlich! Am Donnerstag, 21. September, und Freitag, 22. September, jeweils ab 18 Uhr, serviert Ihnen das Team von Möllers Restaurant (Hotel Salischer Hof, Schifferstadt) nach einem Sektempfang ein feines Schlemmerbüffet mit Vorspeisen, einer Auswahl an Hauptgängen und Nachspeisen. Inklusive im Preis  von 46.- € enthalten sind Begrüßungssekt, Wein und Mineralwasser zum Essen, Buffet und Filmbesuch.

Menü:

Vorspeisen

Gemische Blattsalate an Joghurt- und Balsamico-Dressing

Croutons, gehackte Kräuter, geröstete Pinienkerne

Mariniertes Antipasti-Gemüse mit eingelegten Oliven und getrockneten Tomaten

Vier verschiedene Rohkostsalate

Kräuterdip und Tandoori-Creme

Kleine Brotauswahl

Hauptspeisen

Schweinebäckchen langzeitgeschmort in Aromatenjus

Gefüllte Poulardenbrust mit Toskanischer Brotfüllung an Tomatencouli

Gemüselasagne

Gemischtes Marktgemüse

Rosmarinkartoffeln mit Knoblauch

Spätzle

Nachspeisen

Vanille Panna Cotta mit Mangomark und frischen Früchten

Schokoladen Panna Cotta mit Eierlikörsauce

 

Reservierungen telefonisch unter 0172-9542819 (Thomas Feja-Schäfer) oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Lassen Sie es sich schmecken! Der Film kommt nach dem Essen: Am Donnerstag wird ab 20 Uhr Abgang mit Stil gezeigt. In dieser Komödie beschließen drei Rentner, die mit ihrer Rente unzufrieden sind, eine Bank zu überfallen. Am Freitag, ebenfalls ab 20 Uhr, sehen Sie Monsieur Pierre geht online, eine Komödie über einen älteren Herrn, dem die Beschäftigung mit dem PC ganz neue Perspektiven eröffnet.

 

 

Über den Verein

Capitol Limburgerhof

Der Verein “Kultur im Capitol Limburgerhof e.V.” wurde im Juni 2015 gegründet und im März 2016 ins Vereinsregister eingetragen. Die Mitglieder haben es sich zur Aufgabe gemacht, den Erhalt und Fortbestand des 1954 erbauten Lichtspiel­theaters Capitol zu unterstützen.

Werden Sie Mitglied und helfen Sie mit, das Capitol als kulturellen Mittel­punkt in Limburgerhof zu erhalten!

Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung!

Vereins­nachrichten

Unsere Partner

Capitol Limburgerhof

Leo Ticket